26. Juni 2018

Das "Michel aus Lönneberga"-Outfit

Das Lieblingshemd von der Erbsenprinzessin habe ich das letzte Mal genäht als der Sohn noch fast ein Baby war und wir zu einer Hochzeit eingeladen waren. Meine Güte sah er damals süß aus, also natürlich so grundsätzlich, aber in dem Hemd ganz besonders.


Deshalb nehme ich mir schon länger vor, das Hemd mal wieder zu nähen. Der Sohn ist schon lange kein Baby mehr, sieht aber immer noch umwerfend aus in seinem neuen Hemd. Als er während des Fotoshootings so durch die Büsche streifte und überall hochkletterte, sah er einfach aus wie Michel aus Lönneberga.


Zu dem Hemd gab es eine neue Sachensuchershorts. Bei dieser habe ich allerdings  die Taschen komplett vercheckt. Ich habe die Shorts nämlich mit Gummibundzugabe zugeschnitten und dann nicht überlegt und einfach Hüftpassentaschen genäht. Aufgefallen ist es mir erst als nur noch der Gummibund fehlte...


So sind das jetzt ganz geheime Taschen für Leute mit winzigen Händen. Aber alles auftrennen mochte ich wirklich nicht. Der Sohn findet es zum Glück ok.


Der Stoff für das Hemd ist etwas dicker und so ist das Hemd nicht so ganz sommerlich luftig leicht. Da wir hier aber auch öfter Temperaturen um die 20 Grad haben, ist es perfekt für den nordischen Sommer.


Ich liebe ja den Ausschnitt vom Lieblingshemd, der hat so einen schönen Retrolook. Wie gesagt, Michel lässt sowas von grüßen.


Das Einzige was mich ein wenig stört sind die weiten Ärmel, vor allem am Ärmelsaum ist ganz schön viel Platz. Der Sohn versteckt gerne die Hände darin und spielt Gespenst.


Das Tolle ist, dass nicht nur ich das Outfit so herzallerliebst finde, der Sohn mag es auch sehr gerne und findet es total gemütlich. Das freut mich ja immer sehr, wenn eine Idee nicht nur auf einem einfachen Foto funktioniert, sondern vor allem im echten Leben gerne getragen wird.


--------------------------------------------------
Schnitt: Lieblingshemd von der Erbsenprinzessin, Sachensuchershorts von Fabelwald
Stoff: Webware mit Bären und Cord von Stoff & Stil
verlinkt bei: Kiddikram, creadienstag, Für Söhne und Kerle, madeforboys

1 Kommentar: