6. Februar 2018

Einkaufstasche, Kamellebeutel oder Halloweensäckchen für Kleinkinder - ein kleines Tutorial

Ich habe letztens ein paar kleine Einkaufsbeutel für den Kaufladen genäht. Die Taschen kommen hier total gut an und werden nicht nur zum spielerischen Einkaufen genutzt, sondern auch beim richtigen Supermarkt um die Ecke oder für den Transport von Puppensachen, Ketten, Legosteinen, Spielzeugautos und und und.


Man könnte sie auch als nette Geschenkverpackung für einen Kindergeburtstag nehmen oder eben (passend zur Jahreszeit) als Kamellebeutel beim Karnevalszug oder beim Süßigkeitensammeln an Halloween. Ganz nebenbei wird man noch ein paar Webwarereste los.


Und weil ich die Herstellung (besonders eigentlich die Maßangaben) vor allem für mich festhalten wollte und dachte, dass es vielleicht auch noch Andere interessiert, habe ich ein kleines Tutorial von dem Prozedere erstellt.


--------------------------------------------------------------------------------

Man braucht (alles inklusive 1cm Nahtzugabe):

  • ein einzelnes Stück Stoff mit 56cm x 25cm
  • oder zwei Stoffstücke mit je 29cm x 25cm
  • und zwei Stoffstreifen mit je 28cm x 6cm.




Die beiden Stoffstreifen werden zunächst jeweils längs in der Mitte links auf links gefaltet und gebügelt. Dann wieder auseinandergefaltet und nun werden beide Seiten zur Mitte hin gefaltet (links auf links) und gebügelt (1) und dann übereinander gefaltet und ebenfalls gebügelt (2). Zum Schluss werden die Streifen entweder rundherum oder nur an der offenen Seite abgesteppt (3). Fertig sind die Träger.



Die Tasche selbst wird entweder quer in der Mitte rechts auf rechts gefaltet oder rechts auf rechts übereinander gelegt. Nun werden die Seitennähte geschlossen und versäubert, siehe rote Linie im Bild. Bei den zwei Stoffstücken wird auch der Boden zugenäht und versäubert.



Nun wird die obere Kante 1,5cm nach innen umgeschlagen und gebügelt (1). Damit der Rand hübsch aussieht und nicht ausfranst, wird diese Kante ein weiteres Mal umgeschlagen und natürlich gebügelt (2). Mit dem Feststeppen warten wir noch.



Jetzt macht man jeweils 6,5cm von den Seitennähten eine Markierung, 4 Markierungen insgesamt (1). Dann legt man ein Ende von einem Träger an einer Markierung unter den zuvor gebügelten Umschlag (2). Der Träger wird dann hochgeklappt und festgesteckt (3). Schließlich wird der Träger an dieser Stelle mit einer kleinen X-Box fixiert, wobei man die Naht am unteren Ende des Umschlags weglassen kann, da dort gleich noch abgesteppt wird (4). Dieses Prozedere wiederholt man an allen vier Markierungen und achtet darauf, dass die Träger sich nicht verdrehen.



Von der rechten Seite sollten die Träger nun so aussehen, wie auf dem linken Bild. Jetzt wird der Umschlag knappkantig festgesteppt (2). Das kann man von links oder von rechts machen. Ich bevorzuge es von rechts zu machen, da die Naht so hübscher aussieht, von links kann das Ergebnis sauberer sein.



Und fertig ist die kleine Tasche!



--------------------------------------------------
Stoff: Webware aus dem Fundus
verlinkt bei: creadienstag, Kiddikram

Keine Kommentare:

Kommentar posten