11. Oktober 2016

Autospielmatte zum Mitnehmen

Der kleine Mann hatte ja letztens Geburtstag. Was schenkt man einem kleinen autoverrückten Jungen, der viel unterwegs ist? Klar ein paar kleine Autos und dazu eine Garage und Unterlage zum Spielen und Mitnehmen. Diese Matten habe ich schon immer wieder im Internet gesehen als meine Große so klein war. Aber irgendwie hat sie sich nie für die paar Autos, die wir ihr gekauft haben, interessiert und so kam ich nie dazu eine zu nähen.


Für den Sohn ist es wirklich das perfekte Spielzeug. Er liebt Autos, Polizei, Feuerwehr und Traktoren. Hier kann er sie alle vereint transportieren und mit ihnen spielen. Es gibt sogar einen Hubschrauberlandeplatz, aber den Hubschrauber gibt es erst im Adventskalender. Er wird vermutlich ausflippen, denn schon jetzt schaut er bei jedem Brummen suchend zum Himmel und sagt fragend: "Likopta?!".


Die Straßenstriche habe ich liebevoll fluchend mit der Hand aufgestickt. Sticken ist definitiv nicht meine Lieblingsbeschäftigung und man sieht es auch.

Außerdem gibt es eine Zapfsäule mit Tankschlauch aus einem alten Schnürsenkel. In die Zapfsäule habe ich ein Loch gestanzt damit man den Schlauch ordnungsgemäß verräumen kann. Da sie aus Filz ist, wird das nicht ausfransen.


Beim ersten Spielen war ich innerlich ein wenig stolz: meine Kinder wussten mit der Zapfsäule nichts anzufangen. Dies kommt daher, dass wir ohne Auto leben und die wenigen Male mit denen wir mit den Kindern tanken waren an einer Hand abzählen können.

Zum Mitnehmen werden die Autos einfach in die Parktaschen gesteckt. Diese sind schön geräumig, sodass sogar der Traktor reinpasst. Ich habe sie mit Falzgummi eingefasst, damit trotzdem alles an Ort und Stelle bleibt und nicht einfach rausfällt.


Wenn die Autos verstaut sind, wird die Matte einfach zusammengerollt und mit einer Gummischlaufe und einem Knopf verschlossen.


Die Maße der ausgerollten Matte sind etwa 44cm x 30cm und es passen 5 Fahrzeuge in die Taschen. Zusammengerollt ist das ganze dann 30cm lang und ca. 11cm breit. So hat man genug Platz zum Spielen und kann sie dennoch gut mitnehmen.

--------------------------------------------------
Schnitt: selbst zusammengebastelt angelehnt an dieses Tutorial von Edeltraud mit Punkten
Stoff: außen ist ein Autostoff von little darling, innen Wollfilz oder Bastelfilz
verlinkt bei: creadienstag und Kiddikram

Kommentare:

  1. Klasse! Gefällt mir ausgesprochen gut.

    AntwortenLöschen
  2. Voll schön! Ich kenne auch die zahlreichen Vorlagen, hab mich aber noch nie rangewagt...
    Toll auch das mit der Zapfsäule. Daumen hoch!

    AntwortenLöschen
  3. Das ist so klasse! Ich hab das schon ein paar mal gesehen aber deins ist wunderschön umgesetzt!

    AntwortenLöschen
  4. total schön! und praktisch zum Mitnehmen! lg kiki

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Kroschka,

    diese Automappe ist ja sooooo toll!
    Die aufgestickten Straßenstriche sind doch super geworden, ich weiss gar nicht was Du hast. Echt jetzt :-) .
    Als Alternative hättest Du auch evtl. Flexfolie/Flockfolie aufbügeln können (dünne Streifen ausschneiden und dann mit dem Bügeleisen fixieren), aber ich finde es gestickt (so wie Du es gemacht hast) auf jeden Fall wertiger.

    Liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, danke, danke!
      Ach, man selbst ist mit seinen Unzulänglichkeiten immer sehr unzufrieden und anderen fallen sie kaum auf. :-D
      Deine Methode hört sich allerdings noch fummeliger an, da bleibe ich beim Sticken. Das nächste Mal lasse ich mir vielleicht einfach mehr Zeit. Wenn Einem abends um 22Uhr beim Geschenke einpacken für den nächsten Tag auffällt, dass die Straßenstriche fehlen, kann das nur schief gehen...

      Löschen
  6. Eine richtig tolle Idee und wundervolle Umsetzung ist das!
    Mein Kerl hat demnächst Geburtstag und ist wohl ähnlich gestrickt wie deiner. Autos, Laster, Schlepper...Es gibt nichts besseres. Vielleicht nähe ich ihm auch sowas.
    Danke für die Anregung!
    Liebe Grüße Iggy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Es freut mich, dass ich dich inspirieren konnte. :-)

      Löschen