4. April 2016

Raglanpullis

Nachdem der Pulli von neulich ja noch zu groß ist, habe ich den Schnitt nochmal in kleiner abgepaust und flugs zwei neue Pullis genäht. Ich liebe ja Raglanärmel, weiß aber gar nicht warum.
So ganz unifarben war es mir zu langweilig, also mussten wieder Applikationen drauf. Das wertet ein Kleidungsstück doch enorm auf und macht es wirklich einzigartig.


Der Pulli mit Segelboot bekam ein maritimes Bündchen in rot-weiß. Und am Mast prangt ein Schwalben-Fähnchen. Na hoffentlich bringt die Schwalbe den erhofften Frühling.



Den zweiten Pulli in leuchtendem Gelb ziert ein Elefant. Solche einfachen Formen sind wirklich ruckzuck appliziert. Das türkis-geringelte Bündchen ist total schön und leuchtend, aber leider auch sehr labberig. Ich habe einfach ohne Nahtzugabe in der Breite ausgeschnitten, aber mit NZ genäht, dann passt es.


Der Elefant bekam als kleines Extra ein 3D-Ohr, mal sehen wie lange das hält.



Und hier nochmal beide Pullis in ganzer Pracht.


Wenn ich mir die Fotos so anschaue, sollte ich mir wieder angewöhnen die Nackennaht mit einem Jerseystreifen zu versäubern.

--------------------------------------------------
Schnitt: Raglanpulli aus dem Buch "Nähen mit Jersey - kinderleicht"

Stoff: unifarbener Sweat aus dem Fundus (wahrscheinlich Stoffmarkt) und Bündchen von fadenstern
Applikationsvorlagen: beide von homemade gifts made easy
Verlinkt bei: Made4Boys

Kommentare:

  1. Die Pullis sind richtig schön geworden! Vor allem der gelbe mit dem Elefanten hat es mir angetan :) Die Seite mit den Applikationsvorlagen muss ich mir gleich mal anschauen. Danke für die Inspiration und viele Grüße, Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Ich inspiriere gerne. :-)

      Löschen
  2. So schöne Pullis!!
    Deine genähten Sachen gefallen mir sehr gut <3 Ich bleib hier als Leser :)

    LG Esther

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Esther, vielen Dank und herzlich Willkommen hier. :-)

      Löschen
  3. Dein Beitrag ist zwar schon etwas älter, aber ich kommentiere trotzdem mal:
    Ganz wunderschöne Pullis hast Du da genäht!! Steppst du die Bündchen auch mit Dreifachgeradstich Deiner Nähmaschine ab?
    Viele Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Und Kommentare lese ich immer gerne, egal wie alt die Beiträge sind. :-)
      Ja genau, ich steppe die Bündchen immer mit dem Dreifachgeradstich ab, mag das nämlich nicht wenn die Nahtzugabe umklappt beim Tragen.

      Löschen