15. Oktober 2016

Ein Trotzkopfkleid

Meine Tochter trägt ja nun schon eine ganze Weile nur Kleider und Röcke. Ich habe schon ein paar Schnitte ausprobiert, bin aber doch immer wieder bei bewährten Schnitten (allen voran klimperkleine...) hängen geblieben. Letztes Jahr wollte ich für sie aber doch mal etwas anderes ausprobieren und bin auf die Idee gekommen einen Rockteil an das Trotzkopfoberteil zu nähen. Auf diese Art sind zwei Kleider entstanden, die die Tochter immer wieder gerne anzog. Mittlerweile sind diese Kleider deutlich zu klein und so musste Ersatz her.


Die Konstruktion ist keine Zauberei. Das Oberteil ist der Trotzkopfschnitt von Schnabelina ohne Saumzugabe zugeschnitten und um wenige Zentimeter mit einer leichten Rundung gekürzt (hätten hier auch noch zwei oder drei mehr sein können). Hier in diesem Fall habe ich das Rockteil von einem anderen Schnittmuster genommen und in der Breite angepasst. Bei den anderen Kleidern habe ich einfach ein Rechteck zugeschnitten und auf die Breite des Oberteils eingekräuselt.


Die Tochter mag das Oberteil sehr gerne, weil es für "Belüftung" sorgt und sie wie die Mama ihre Babys stillen kann...


Und es stimmt, ich habe mir in der Schwangerschaft mit dem Kleinen genau solche Stilloberteile nach diesem Tutorial von herzekleid genäht. 


Das Kind ist mal wieder glücklich und beweist, dass auch in Kleidern alles möglich ist. Rennen, auf Bäume klettern, überall runter springen, spielen, Fahrrad fahren und und und. Was eben kleine 4-jährige Trotzköpfe den lieben langen Tag so machen...


Hier entstehen gerade noch mehr Kleider, denn das Kind ist mal wieder gewachsen und hat Hochwasser an den Armen.

-------------------------------------------------
Schnitt: Trotzkopf von Schnabelina und das Volant-Rockteil vom Kleid Leonie von pattydoo
Stoff: Unijersey und Bündchen  von Stoff & Stil, Feincord Mille Fiori von Hamburger Liebe (schon ewig alt)
verlinkt bei: Kiddikram

Kommentare:

  1. Der Trotzkopf ist hier bei uns der meistgenähte Schnitt! Einfach einen Rockteil anzuhängen ist eine schöne Idee und die Absteppungen in schwarz find ich richtig toll.

    Liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! Die Abbsteppungen sind allerdings genau wie das Bündchen in einem dunklen Blau. Fand ich ganz cool, da sich die Farbe auch im Rockteil wiederholt.

      Löschen
  2. Was für ein hübsches Kleidchen :-) Mir gefällt die Stoffkombi auch super gut. Den Trotzkopf muss ich auch unbedingt nochmal nähen. So ein schöner Schnitt.
    Ganz liebe Grüße,
    Carolin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Der Schnitt ist wirklich toll. Schnell genäht und macht doch was her.

      Löschen