7. Juli 2017

Tschüß Kindergarten, hallo Sommerferien!

Es ist geschafft, der allerletzte Kindergartentag der Tochter liegt nun hinter uns. Der große Abschied stand allerdings schon letzte Woche an, als die Meisten in den Urlaub aufbrachen. An diesem Tag wollte die Tochter sich besonders chic machen und zog ihr neues Kleid an. Laut ihrer Aussage ein richtiges Prinzessinnenkleid.


Das Schnittmuster hat sie sich selbst ausgesucht. Als wir im Winter irgendwann die Kinderklamotten ausgemistet haben und ihr liebstes Sommerkleid vom letzten Jahr aussortiert und weggegeben haben, war sie darüber sehr traurig. Zum Trost habe ich ihr diverse Schnitte gezeigt und sie wollte unbedingt auch ein Rainbow Kleid, natürlich bodenlang.


Den wildgemusterten Stoff habe ich auf meinem ersten oder zweiten Stoffmarkt gekauft, schon damals hatte ich ein Sommerkleid im Sinn. Heute würde ich den Stoff wohl nicht mehr kaufen, aber das Ergebnis finde ich dennoch ziemlich gut.


Das Kleid ist hinten gesmokt und die Tochter hat sich für geknotete Träger entschieden, damit der Rücken frei bleibt. Man kann die Träger auch am Rückenteil befestigen.


Ich muss sagen, dass Ebook hat es mir ganz schön schwer gemacht. Eigentlich denkt man das Kleid ist nicht wirklich schwer zu nähen, da braucht man keine großartige Anleitung. Trotzdem war der ein oder andere Blick in die Anleitung nötig und ich fand die Erklärungen teilweise sehr umständlich und musste einige Stellen mehrmals lesen. Das Klebesystem habe ich bis heute nicht verstanden, hat aber anscheinend funktioniert...


Das Vorderteil wird gedoppelt, dadurch ist die Verarbeitung vom Kleidoberteil schön ordentlich und sauber. Das Kleidoberteil ist für die Tochter allerdings zu breit oder zu hoch (oder beides?!), denn sie beschwert sich, dass es bei den Armen scheuert.


Mit diesem Mädchentraum verabschiede ich mich in die Sommerpause. Ich wünsche euch einen ganz wunderbaren Sommer mit ganz viel Sonne, leckerem Eis und lieben Menschen. Genießt es!

--------------------------------------------------
Stoff: bunte Webware vom Stoffmarkt, türkise Webware von Stoff & Stil
Schnitt: Kleid Rainbow von klecks MACS
verlinkt bei: Freutag, Kiddikram, made4girls

Kommentare:

  1. Hallo,
    das Kleid ist wirklich ein Traum! Meine Tochter liebt ihr Kleid nach dem Schnitt auch - es ist aber auch toll �� hm, hilft es denn, wenn du den Knoten im Nacken nach hinten versetzt? Das gesmokte Rückenteil scheint mir richtig zu sitzen. Sonst tatsächlich den Armausschnitt etwas vergrößern? Ich würde es im Notfall vergrößern und mit schön weichem Schrägband wieder einlassen, bloß nicht alles aufmachen �� was war ich froh, dass die Strecken endlich gerafft bzw. genäht waren, das dauerte ewig. Aber ich finde, es lohnte sich, wie man ja auch bei dir sieht �� hab einen wunderschönen Sommer und Alles Gute für die große Maus! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! Ja ich habe schon ein wenig mit der Position des Knotens herumprobiert und wenig Erfolg gehabt. Naja, sie trægt ihr Kleid trotzdem gerne und liebt es total und ich bin zu faul für Änderungen. ;-)
      Das Schnittmuster ist wirklich was für Kräuselfans, sehr meditativ...

      Löschen
  2. Liebe Kroschka,

    ein traumhaftes Kleid (schade, dass es scheuert)!
    Lustigerweise habe ich den gleichen Stoff (in pink!) hier liegen und ich habe tatsächlich auch schon ein Schnittmuster herausgesucht, welches Deinem ziemlich ähnlich ist.
    Ist schon toll, dass wir unseren Kindern die Kleidungswünsche selbst erfüllen können, was?

    Liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Absolut! Und meine sind auch echt stolz auf die Sachen. Mal sehen wie lange...
      Der Stoff schreit halt auch einfach nach einem Sommer-Hippie-Kleid. Ich bin schon sehr gespannt auf deins.

      Löschen