23. Februar 2017

Jetzt wirds bunt!

Auch hier im Norden wird ein wenig Karneval gefeiert, zumindest in den Kindergärten. Unsere Kita hat dabei ein ganz cooles Konzept. Sie versuchen den Eltern so wenig Arbeit wie möglich aufzuhalsen und machen viel in den Gruppen selbst. Oder sie wählen so wie dieses Jahr ein Motto, das sehr einfach umzusetzen ist.


Und zwar gibt es dieses Mal ein Farbenfest, die Kinder sollen sich so bunt wie möglich anziehen. Eigentlich wäre dieses Motto bei uns ohne Probleme mit vorhandenen Sachen umzusetzen, aber ich hatte Lust etwas zu nähen und dabei ein wenig Reste zu verarbeiten.


So ist also dieses Röckchen in Regenbogenfarben entstanden. Ich denke das kann sich auch im Sommer mit einem dezenten Oberteil sehen lassen.


Dazu gab es ein Shirt mit Regenbogenringeln, bunter gehts gar nicht. Die Ärmel hätten noch ein wenig mehr gekürzt werden können, fällt mir im Nachhinein so auf.


Das Kind findet es allerdings doof, dass es kurze Ärmel hat. Genau das gleiche Kind, dass am liebsten überall nur Spaghettiträger dran hat...


Das Shirt ziert eine destroyed-Applikation. Dazu habe ich hinter dem Hauptstoff einen unifarbenen Stoff aufgenäht, einzelne waagerechte Linien genäht und den Hauptstoff dazwischen aufgeschnitten.


Die Tochter ist also sowas von gewappnet fürs Farbenfest und freut sich auch schon total drauf.


--------------------------------------------------
Schnitt: Röckli von Schnabelina und Longsleeve von der Erbsenprinzessin
Stoff: Stoffreste und Regenbogenringel aus dem Fundus
verlinkt bei: Kiddikram, made4girls

Kommentare:

  1. Find ich beides sehr hübsch! (Und die Applikation ist ja cool!) Und das beste: Beide Teile kann man auch ganz normal im Alltag tragen, ohne dass sie nach Kostüm aussehen :-)
    Liebe Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Dass Beides auch im Alltag angezogen werden kann war mir auch wichtig, sonst wäre es zu schade um die Arbeit.

      Löschen
  2. Wow! Sehr schön. Besonders die Herz - Applikation gefällt mir.
    Viele Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
  3. das sieht toll aus und ich schnappe mir sehr gerne ein Fotos davon für das überarbeitete e-Book! Vielen lieben Dank! :)

    AntwortenLöschen