25. August 2016

Meine neue Umhängetasche

Was habe ich mich darauf gefreut, hier meine neue Tasche zu zeigen. Ich finde sie nämlich richtig super und bin total stolz auf mein Werk.

Schon vor einigen Monaten hat meine alte Umhängetasche sich buchstäblich aufgelöst. Da ich fast jeden Tag mit dem Fahrrad unterwegs bin, ist eine Umhängetasche für mich unersätzlich. Und trotzdem hat es wieder eine Weile gedauert bis ich das Projekt endlich angegangen bin. Mich schrecken Taschen ja echt ab; es sind mir zu viele Teile zum Zuschneiden, man muss sich vorher alles irgendwie vorstellen und dazu fällt mir die Vorstellungskraft und so entscheide ich oft über Stoff und Zubehör ohne wirklich eine Ahnung zu haben. Letzendlich wird eh alles über den Haufen geworfen, ich besorge zwischendurch neue Reißverschlüsse und letzendlich mache ich doch alles step by step und alle meine Vorüberlegungen waren umsonst.

Egal, das Ergebnis hat sich diesmal gelohnt.


Die Tasche ist aus Kunstleder. Auch den Gurt habe ich aus Kunstleder selbst genäht, muss ja alles zusammen passen. Auf der einen Seite befindet sich ein Außenfach. So eins liebe ich an Taschen, da kann man schnell mal eben was reinstecken.


Ich habe lange über die richtigen Reißverschlüsse gegrübelt. Sie müssen zur Tasche passen, aber auch robust sein. Letzendlich habe ich mich für eine totale Kontrastfarbe entschieden und finde das war eine super Idee. Das Silber der Zähnchen passt auch hervorragend zu den Karabinern und D-Ringen vom Taschengurt. Innen hat die Tasche ein einfaches Fach für Handy und irgendwas und ein Reißverschlussfach.


Bei der Gurtaufhängung hat meine Maschine echt gekämpft und ich dementsprechend geflucht. Ich will gar nicht wissen wieviele Schichten Kunstleder es letzendlich waren, fast zu viele würde ich sagen. Aber es muss ja alles zusammen passen... Mit einer Jeansnadel habe ich auch diese Herausforderung bezwungen und erfreue mich jetzt an dem hübschen Ergebnis.


Hach, ich finde sie wirklich super.


----------------------------------------------------------
Schnitt: FoldOver von Hansedelli
Stoff: Kunstleder, Webware und alles Zubehör von Stoff & Stil
verlinkt bei: RUMS

Kommentare:

  1. Oh ja!!! Die ist dir sehr gelungen!!! Edel und schlicht, ein wunderschönes Teil!
    Ich mag an Taschen nicht, dass man immer so viel Extrakten benötigt, den man eigentlich nie gerade eben mal so Zuhause rumliegen hat...Daher muss so ein Taschending immer gut geplant sein und planen liegt mir so gar nicht!

    Aber auf den neuen Begleiter kannst du wirklich stolz sein und ich hoffe er bereitet dir noch lange Freude!

    Liebste Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! :-)
      Ich bin froh, dass ich hier mal eben zu Stoff & Stil fahren kann und mir dort das ganze Zubehör live und in Farbe anschauen kann und gucken kann wie alles zusammenpasst. Aber eben, ich hab meine Pläne auch mehrmals umgeworfen und immer wieder Sachen umgetauscht, also anstrengend ist es wirklich.

      Löschen
  2. Du bringst mich auf Ideen. Ich brauche nämlich auch eine neue Tasche und deine wär genau mein Fall. Sie ist dir wirklich gut gelungen. Sehr schön.
    Liebe Grüße Sandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! Ich freue mich, dass ich dich inspirieren konnte. :-)

      Löschen
  3. Total schön und supersauber genäht. Würd ich auch sofort nehmen :-) !

    Viele Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
  4. Also diese Tasche sieht einfach aus wie gekauft. Ohne jeden Fehler! Wahnsinn! So exakte Nähte. Davon kann ich nur träumen. Ich bin schwer beeindruckt von deiner Tasche und auch die Stoffe gefallen mir sehr!
    Liebe Grüße Iggy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, danke, danke! :-D Ich hatte ja ein wenig Angst, aber das Kunstleder liess sich super vernähen und vor allem auch absteppen.

      Löschen