5. Juni 2017

Kleid Leonie in Groß und in Klein

In letzter Zeit habe ich ja einige Dinge für meine Cousine genäht. Dabei schlich die Tochter oft um die Nähmaschine und hat sich beschwert, dass ich schon lange nicht mehr für sie genäht habe. Bei den Sachen für meine Cousine war auch ein Leonie Kleid dabei. Es hat mir so gut gefallen, dass ich gleich auch eins für die Tochter genäht habe und ein bißchen was wieder gut gemacht habe.


Ich mag an dem Schnittmuster den tiefen Rockansatz sehr gerne. Und der Tochter gefällt natürlich das schwingende Volantrockteil.


Beide Kleider sind sommerlich gehalten. Nicht nur was die Farbauswahl angeht sondern auch die Stoffqualität. Das Ananaskleid ist aus einem dünnen Jersey. Das Fuchskleid für die Tochter ist aus Lyocell, auch bekannt als Tencel, und ist total luftig und leicht und dabei sehr weich und angenehm auf der Haut.


Für meine Cousine gab es eine 134, während die Tochter noch in 116 wunderbar reinpasst. Ich sags euch, 116 kommt einem plötzlich wieder sehr klein vor wenn man ein paar Teile in 134 (vor alle so ein Kleid) genäht hat.



Dabei ist meine Lieblingstochter doch schon so groß. Nach den Sommerferien geht für sie die Schule los. Die Fotos sind nach einem Schnuppertag mit anderen Vorschülern in ihrer zukünftigen Schule entstanden.


Ich liebe ja den Stoff. Füchse kommen hier immer gut an und die Farbe leuchtet richtig. Aus Erfahrung weiß ich, dass sie es auch nach ein paar Wäschen noch tut.


In den letzten Tagen sind hier noch einige andere Sommerkleider entstanden und ich freue mich sie euch demnächst zu zeigen. Gerade heute haben wir ein paar sehr schöne Fotos am Wasser gemacht.

--------------------------------------------------
Schnitt: Kleid Leonie von Pattydoo
Stoff: Ananasjersey von Stoff & Stil, Tencel mit Füchsen von Myllymuksut
verlinkt bei: Kiddikram, Made4Girls

Kommentare:

  1. Ach ja, manchmal wünsche ich mir, dass ich die Zeit anhalten könnte...die Kinder werden wirklich viel zu schnell groß (und "vernünftig" ;-) ) .

    Tolle Kleider sind das geworden!

    Liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja es ist lustig, früher fand ich dieses "Du bist aber groß geworden!" so abgedroschen, aber so ist es wirklich. Sie wachsen wie die Pilze und zum Glück wachsen fremde Kinder noch schneller als die Eigenen. :-D

      Löschen