14. Juni 2017

Mal wieder Schwalben verabeitet

Heute zeige ich hier das letzte Teil aus dem Klamottenpaket für meine Cousine. Da waren einige selbstgenähte Sachen als Dankeschön für die an die Tochter vererbten Sachen drin. Neben der gestreiften Sweatjacke ist noch eine weitere entstanden, denn ihre Mama hat sich explizit Sweatjacken gewünscht.


Ich glaube das ist nun meine 10. Jacke, die ich nach dem Schnittmuster von Klimperklein genäht habe und ich bin nach wie vor begeistert. Die Anleitung ist super, es gibt ganz viele Variationsmöglichkeiten (mit Kapuze, mit Kragen, gefüttert, verschiedene Taschen, mit Bündchen, mit Beleg...) und das Ergebnis schaut einfach top aus.


Den Schwalbensweat finde ich ja unglaublich schön. Und das Tolle ist auch, dass er trotzdem total schlicht ist. Und so soll diese Jacke auch vor allem ein Teil sein, dass sich gut mit anderen Teilen kombinieren lässt. Ich glaube mit fast 8 will man nicht mehr so bunt herumlaufen wie es meine 5-Jährige gerne tut.


So gibt es also diesmal keine Tragefotos, aber ich kann euch sagen, dass die Jacke super angekommen ist und sicherlich sehr sehr oft zum Einsatz kommen wird.


Kurze Notiz an mich selbst: den Tascheneingriff werde ich in Zukunft wieder mit Nahtzugabe zuschneiden. So ist er mir doch zu groß.

--------------------------------------------------
Schnitt: Sweatjacke von Klimperklein
Stoff: Sweat mit Schwalben und Bündchen von Stoff & Stil, Ringeljersey aus dem Fundus
verlinkt bei: Kiddikram, made4girls, AfterWorkSewing

Kommentare:

  1. Wunderschön. Diese Jacke steht bei mir in Kürze zum allerersten Mal auf dem Nähplan.

    Fällt sie größengerecht aus, was meinst du? Ich möchte sie nämlich aus einem nicht dehnbaren Material nähen (werde dafür wieder eine dem Schüler zu klein gewordene Jacke "ummodeln")...

    Viele Grüße

    Anni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir!
      Ja, sie fällt größengerecht aus, so wie alle Schnitte von Klimperklein. Aus einem undehnbaren Material würde ich allerdings in der Breite eine oder zwei Größen mehr zuschneiden. Das mache ich bei Softshell oder Walk auch so, dann passt auch noch ein Pulli drunter.
      Ich wünsche dir schon mal viel Spaß beim Nähen!

      Löschen
  2. Total schön, eine sehr feine Farbkobi hast Du Dir ausgesucht.

    Viele Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen